Aktionstagstag 7. März 2017 – Schule atmosphärisch

Aktionstag Atmosfairisch

Der 7. März 2017 war ein ganz besonderer Tag. Eine Arbeitsgruppe hat, zusammen mit Frau Kersting von „Schule atmosphärisch“ unterschiedliche Ansätze und Ideen entwickelt, wie das schulische Miteinander und das soziale Lernen der Schüler noch weiter verbessert werden kann. Für jeden Jahrgang ist überlegt worden, welche Fähigkeiten notwendig sind, um z.B. gut in der Klasse klar zu kommen, erfolgreich im Team zu arbeiten, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen oder sich selbst zu organisieren. Die Ideen sind im sog. Sozialcurriculum gesammelt worden und werden jetzt nach und nach umgesetzt.

Aktionstag Atmosfairisch

Aktionstag Atmosfairisch

Im 5. Jahrgang wurden unter dem Motto „ Wir werden eine Klasse“ verschiedene Aktivitäten gestartet, um die nötigen Fähigkeiten vorzustellen und praktisch zu trainieren. Dieses Training findet sowohl täglich im Unterricht, als auch in gezielten Übungen, Gesprächen und Workshops statt.

Im 6. Jahrgang beschäftigten sich die die Schüler mit dem Motto „Wir benehmen uns gut“ und im 7.Jahrgang lautete das Thema „Wir übernehmen Verantwortung für uns“.

Auch die Eltern konnten im Rahmen eines Workshops an der Aktion teilnehmen. In kleinen Gruppenarbeiten und Rollenspielen wurde hier ebenfalls zum Thema „soziales Miteinander und respektvoller Umgang“ gearbeitet. „…Es war sehr bereichernd, ich habe eine ganze Menge dazu gelernt…“, so eine Teilnehmerin.

Unterschiedliche Lernprodukte sind von den Schülern erarbeitet worden, die anschließend in der Turnhalle ausgestellt worden sind. Hier hatten nun alle Beteiligten die Möglichkeit, Plakate, Fotos und andere Bastelarbeiten zum Thema zu bestaunen.

Aktionstag Atmosfairisch

Aktionstag Atmosfairisch

Der Abschluss des Tages, war die von Vertretern der Klassen öffentlich vorgetragenen Klassenziele. Diese erklärten Ziele sind ab heute nun der Schwerpunkt des sozialen Miteinanders in den einzelnen Klassen und in der Schule.

Zum großen Erstaunen und zur Freude aller, kam dann auch noch eine Drohne zum Einsatz: Sie photographierte aus einer Höhe von ca. 20m unsere Schulgemeinde. Ein zuvor auf den Schulhof markierter Schriftzug „WIR“, wurde mit Schülern, Eltern und Lehrern gefüllt und krönte die Aktion plakativ.