Tag der offenen Tür 19.01.2019

Tag der offenen Tür 2018/19

Am 19.01.2019 fand wieder der Tag der offenen Tür an unserer Schule statt. Die ganze Schulgemeinde war auf den Beinen. Viele Viertklässler staunten nicht schlecht, als sie auf geführten Touren durch die Schule, vielfältige Workshops kennenlernen konnten. Ein Angebot an naturwissenschaftlichen Versuchen, Fremdsprachen Workshops, Mathematikwettbewerben, Trommelkursen, Hip-hop -Gesangs- und Tanzgruppen, Zirkusakrobatik und Sportaktivitäten begeisterten die Besucher. Ca. 150 Gäste, sowohl Eltern aber auch Kinder schauten sich um und verschafften sich Eindrücke von unserer Schule.

Dieser Tag der offenen Tür war wieder eine gute Gelegenheit die Gesamtschule Euskirchen mit ihren Lernangeboten und Strukturen zu erleben.

In der Mensa begann um 10.00 Uhr der Auftakt. Schulleiter Thomas Müller begrüßte die Gäste und erläuterte den Sinn und Zweck der Veranstaltung. Er betonte die Tragweite der Entscheidung vieler Eltern, ihre Kinder an weiterführenden Schulen anzumelden.

Unsere Lernpartner (Kreissparkasse Euskirchen), MIELE, die Städtischen Verkehrsbetriebe (SVE), der KJA (Katholische Jugendarbeit, Bonn), der Förderverein der Schule, der Caterer der Mensa (eVation) und viele Eltern unterstützten diesen Tag tatkräftig. Letztere sorgten für das leibliche Wohl und boten diverse Leckereien im Cafe an. Beim Auf- und Abbau halfen auch Schüler des 8.Jahrgangs. Alle Helfer waren verlässliche Partner. Vielen Dank!

Die Mitglieder der Schulleitung und diverse Kollegen berieten währenddessen interessierte Eltern bei schulfachlichen und organisatorischen Fragen.

Der neue SV Briefkasten

„Alle Schülerinnen und Schüler können uns als SV jetzt jederzeit erreichen“, freuen sich Melih Vurcak und Wladi Reinke. Sie sind beide Schülersprecher und stellen den neuen SV-Briefkasten vor, der seit kurzem im Erdgeschosses des Altbaus hängt. Hier können insbesondere die jüngeren Schüler Ideen, Anmerkungen, Kritik und Sorgen schriftlich den gewählten Schülersprechern zukommen lassen.

Darüber hinaus existiert neben dem „realen“ Briefkasten seit geraumer Zeit auch eine neue digitale Nachrichtenbrücke in Form einer eigenen Mail-Adresse. Unter sv@gesamtschule.euskirchen.de können sich alle rund um die Uhr an die SV wenden, um ihre Ideen und Vorschläge zu unterbreiten. Die Nachrichten landen dann bei den SV-Lehrern Herrn Warner und Herrn Friesen.

Die SV würde sich über eine rege Nutzung freuen.

Fortbildung Lions-Quest „Erwachsen werden“

Bereits zum zweiten Mal in Folge haben sich 21 Kolleginnen und Kollegen der Gesamtschule Euskirchen im November 2018 drei Tage zum Thema Lions-Quest „Erwachsen werden“ fortgebildet.

Die aus Hamburg angereiste Referentin Babette Hörold sorgte mit ihren „Energizern“ für ausgelassene Stimmung.

Das von Prof. Dr. Klaus Hurrelmann mitentwickelte Programm zählt zu den führenden Prä-ventionsprogrammen. Untersuchungen haben unter anderem ergeben, dass 79 % der Lehrkräfte fanden, dass sich die Lernatmosphäre in der Klasse verbessert, dass bis zu 75 % weniger Konflikte in den Klassen entstehen, 64% der Schülerinnen und Schüler Stärken und Schwächen der anderen Schüler häufiger akzeptieren.

Es wurden verschiedene Module zum Thema „Gute Gemeinschaft“, „Gesundes Selbstvertrauen“, „Vielfältige Gefühle“, „Wichtige Mitmenschen“, „Klärende Kommunikation“ und „Kluge Entscheidungen“ erarbeitet.

Dr. Ingo Wolf (Präsident des Lions Clubs Euskirchen-Nordeifel) eröffnete das Seminar und besichtigte das für 1.000 € durch eine Spende des Lions Clubs Euskirchen-Nordeifel an den Förderverein der Gesamtschule angeschafften Spielmaterialien für die Pausen und Materialien zum sozialen Lernen z. B. zur Entwicklung von Teamgeist. Soziales Engagement bewiesen dabei die Schülerinnen und Schüler (Evelin, Nadja, Pia, Adrian und Luca) der 7f.

Sie verkauften auf dem 28. Rheinischen Wollmarkt im Sommer in Kuchenheim mit der Unterstützung ihrer Lehrerinnen und Lehrern und Mitgliedern des Lions Clubs Euskirchen-Nordeifel selbstgebackenen Kuchen.

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Alexandra Dreiseidler für die Planungsarbeit im Vorfeld und für ihre Arbeiten als wachsames „Heinzelmännchen“ während der Durchführung.

Coaching für Schülersprecherteams!

Unser Schülersprecherteam hat vom Freitag, den 7.12 bis Samstag, den 8.12.2018 am Schülersprechercoaching der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bad-Honnef teilgenommen.

Unsere Schülersprecher Melihcan Vurcak und Wladislaw Reinke haben gemeinsam mit unseren Verbindungslehrern Herr Warner und Herr Friesen am Coaching teilgenommen und konnten in diesem Rahmen viele neue Ansätze sammeln und einige neue Kontakte knüpfen.

Im Zentrum des zweitägigen Seminars stand der Erwerb von konkreten Handwerkszeug für die SV-Arbeit, sowie die Vernetzung mit anderen SV-Teams.

Dabei konnten wir bereits vorhandene Skills erweitern und blicken gemeinsam sehr motiviert in die Zukunft, um neue Projekte ins Leben zu rufen und unser Wissen aus dem Coaching in die Praxis umzusetzen.

Euer SV-Team

 

Sporthelfer im Jump House

Am 7. November 2018 besuchten unsere angehenden Sporthelfer aus dem Jahrgang 9 das Jump House in Köln.

Ziel dieser Exkursion war es, den eigenen sportlichen Horizont um eine angesagte Trendsportart zu erweitern.

Auf dem Foto fehlen leider 5 angehende Sporthelfer. Wir bekamen sie einfach nicht von den Trampolinen.

Rudi Moj

Schulchor der Gesamtschule Euskirchen singt bei der Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht

In Kooperation mit anderen weiterführenden Schulen umrahmten etwa 20 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Euskirchen mit 2 Liedern die Veranstaltung zum 80. Gedenken an die Reichspogromnacht am 8./9.11.1938, in der u.a. die Euskirchener Synagoge und jüdische Geschäfte zerstört wurden. Unter der Leitung von Frau Röhrig, die den Chor auch musikalisch am Klavier begleitete, sang der Chor klassische jüdische Lieder in englischer, hebräischer und deutscher Sprache. Im Rahmen der Veranstaltung erklärte sich Songül (9b) bereit, ausgewählte Namen jüdischer Opfer in Euskirchen vorzutragen.

1 2 3 9