Aktionstagstag 7. März 2017 – Schule atmosphärisch

Aktionstag Atmosfairisch

Der 7. März 2017 war ein ganz besonderer Tag. Eine Arbeitsgruppe hat, zusammen mit Frau Kersting von „Schule atmosphärisch“ unterschiedliche Ansätze und Ideen entwickelt, wie das schulische Miteinander und das soziale Lernen der Schüler noch weiter verbessert werden kann. Für jeden Jahrgang ist überlegt worden, welche Fähigkeiten notwendig sind, um z.B. gut in der Klasse klar zu kommen, erfolgreich im Team zu arbeiten, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen oder sich selbst zu organisieren. Die Ideen sind im sog. Sozialcurriculum gesammelt worden und werden jetzt nach und nach umgesetzt.

Aktionstag Atmosfairisch

Aktionstag Atmosfairisch

Im 5. Jahrgang wurden unter dem Motto „ Wir werden eine Klasse“ verschiedene Aktivitäten gestartet, um die nötigen Fähigkeiten vorzustellen und praktisch zu trainieren. Dieses Training findet sowohl täglich im Unterricht, als auch in gezielten Übungen, Gesprächen und Workshops statt.

Im 6. Jahrgang beschäftigten sich die die Schüler mit dem Motto „Wir benehmen uns gut“ und im 7.Jahrgang lautete das Thema „Wir übernehmen Verantwortung für uns“.

Auch die Eltern konnten im Rahmen eines Workshops an der Aktion teilnehmen. In kleinen Gruppenarbeiten und Rollenspielen wurde hier ebenfalls zum Thema „soziales Miteinander und respektvoller Umgang“ gearbeitet. „…Es war sehr bereichernd, ich habe eine ganze Menge dazu gelernt…“, so eine Teilnehmerin.

Unterschiedliche Lernprodukte sind von den Schülern erarbeitet worden, die anschließend in der Turnhalle ausgestellt worden sind. Hier hatten nun alle Beteiligten die Möglichkeit, Plakate, Fotos und andere Bastelarbeiten zum Thema zu bestaunen.

Aktionstag Atmosfairisch

Aktionstag Atmosfairisch

Der Abschluss des Tages, war die von Vertretern der Klassen öffentlich vorgetragenen Klassenziele. Diese erklärten Ziele sind ab heute nun der Schwerpunkt des sozialen Miteinanders in den einzelnen Klassen und in der Schule.

Zum großen Erstaunen und zur Freude aller, kam dann auch noch eine Drohne zum Einsatz: Sie photographierte aus einer Höhe von ca. 20m unsere Schulgemeinde. Ein zuvor auf den Schulhof markierter Schriftzug „WIR“, wurde mit Schülern, Eltern und Lehrern gefüllt und krönte die Aktion plakativ.

Tischtennisrundlaufturnier

Ein Bericht von Mathilda, Alexa und Jana (Klasse 5d):

Am Montag dem 20.02.2017 trafen wir uns am Euskirchener Bahnhof.

Um 8:30 Uhr fuhr der Zug nach Bornheim. Um 9:15 Uhr kamen wir an und mussten noch 15 Minuten zu Fuß, zum Milchcup-Bezirksturnier im Max Humbold Gymnasium, gehen.

Um 9:30 Uhr waren wir endlich dort und durften uns direkt einspielen. Mit „WIR“ meine ich natürlich: Arthur, Florin, Markus, Niklas, Hossein, Jana, Lea, Alexa und Mathilda. Und der Lehrer, der mit gekommen ist, heißt übrigens Herr Warner. Es war sehr voll. Wir bekamen nur noch eine Bank wo wir unsere Sachen abstellen konnten. Die Tischtennisplatten waren alle besetzt. Also mussten wir andere fragen, ob wir mitspielen dürfen.

Um 10:00 Uhr ging das Turnier endlich los. Wir Mädchen haben gegen Mädchen gespielt und die Jungs gegen Jungs. Leider haben die Jungs alle drei Spiele verloren. Wir Mädchen haben ein Spiel gewonnen und zwei Spiele verloren. Es war sehr knapp. Ein Satz hätte gereicht und die Mädchen hätten weitere Spiele gehabt und wären weiter gekommen. Nach jedem Spiel durften wir uns Milch oder Kakao holen. Später zogen wir uns schnell um und fuhren zum Euskirchener Bahnhof zurück.

Da wir verloren haben hat uns der liebe Herr Warner beim Fritjes eine Pommes spendiert. Danach durften wir nach Hause.

 

Schulhofgestaltung und- verschönerung

Schulhofgestaltung und- verschönerung durch die KJA (Katholische Jugendarbeit, Bonn) und den Förderverein der Gesamtschule Euskirchen.

Im Herbst 2016 hat der 5. Jahrgang zusammen mit der KJA ein Projekt zur Schulhofverschönerung gestartet. Befragt wurden hier die Schüler des 5. Jahrganges nach Bedürfnissen und Ideen.

Mit den Ergebnissen dieser Befragung konnte sich nun der Förderverein der (Gesamtschule Euskirchen, Vorsitzende Frau Ramona Klinkenberg) auf die Suche nach Unterstützern und Sponsoren machen.

Die Stiftung „Ein Herz für Kinder“ hat die Gesamtschule Euskirchen großzügig unterstützt. Ein Trampolin auf dem Schulhof des 5. Jahrgangs konnte realisiert werden. Vielen Dank, sagen die Schüler der Gesamtschule Euskirchen.

 

Teilnahme am Benefizturnier „Eine Schule für Afrika“

Die Mädchen-Fußball-AG der Gesamtschule Euskirchen nimmt am Benefizturnier „Eine Schule für Afrika“ der SG Oleftal teil.

Am Samstag, den 17.12.16 nahm die Mädchenfußball-AG der Gesamtschule Euskirchen am Benefizturnier „Eine Schule für Afrika“ der SG Oleftal teil.

Acht Vertreterinnen des 5. Jahrgangs fuhren bereits am Vormittag mit ihrer Trainerin Frau Salentin und den Betreuern Herr Warner und Herr Friesen in die Sporthalle nach Schleiden. Als eine der wenigen Schulsportmannschaften mussten sich unsere mutigen Spielerinnen den erfahrenen Vereins-mannschaften stellen. Dabei stand Spaß und Freude am Fußballspiel im Mittelpunkt des Turniers.

Am Ende freute sich die Mannschaft, bestehend aus Pia, Maya, Saskia, Adriana, Lea, Lena, Jana und Bervin über eine gute Leistung.

Die gesamten Einnahmen des Turniers gingen an ein Schulprojekt in Burkina Faso.

Einen ausführlichen Bericht gibt es auf der Seite der Kreissparkasse Euskirchen.

Rückblick Tag der offenen Tür am 10.12.2016

Der Tag der offenen Tür- eine gute Gelegenheit die Gesamtschule Euskirchen zu präsentieren!

Am 10.12.2016 fand wieder der Tag der offenen Tür statt. Die ganze Schulgemeinde war auf den Beinen. In den Jahrgängen 5, 6 und 7 fanden unterschiedlichste Projektarbeiten, Workshops und andere Darbietungen, unter der Leitung der Klassenlehrer statt. Viele Besucher, sowohl Eltern aber auch Kinder schauten sich um und verschafften sich  Eindrücke von unserer Schule.

Viele Eltern unterstützten diesen Tag tatkräftig. Sie sorgten für das leibliche Wohl und boten diverse Leckereien im Cafe an. Beim Auf- und Abbau waren sie verlässlich Partner.

Die Mitglieder der Schulleitung berieten währenddessen interessierte Eltern bei schulfachlichen und organisatorischen Fragen.

„Es hat Spaß gemacht, eine nette Atmosphäre“, so Lena, Schülerin aus dem 6. Jahrgang. Diese Aussage spiegelte auch die allgemeine Stimmung an diesem Tag wider. Alle waren zufrieden, ein erfolgreicher Tag.
img_3628img_3616

Weihnachtsaktion für Bedürftige im Dezember 2016

Auch in diesem Jahr rief die Tafel Euskirchen wieder die Menschen in der Stadt auf, bei dieser Aktion mitzumachen.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 5 nahmen, gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern, daran teil. Im Rahmen des Unterrichtsfachs Praktische Philosophie wurde über Armut, Hilflosigkeit und Hilfsbereitschaft gesprochen.

Dank der großzügigen Spenden vieler Eltern wurden im Anschluss an die Unterrichtseinheit sehr viele Schuhkartons im Kunstunterricht festlich dekoriert und anschließend mit leckeren Lebensmitteln, Getränken, Büchern, selbstgestrickten Socken, Körperpflegemitteln und kleinen Geschenken für Kinder gefüllt.

Mit dem Inhalt der Kartons soll im weitesten Sinne ein Weihnachtsessen zubereitet werden können, damit die Festtage auch für die wirtschaftlich schlechter gestellten Familien, Alleinerziehenden und alleinstehenden Menschen in unserer Stadt schön und hoffnungsvoll werden.

Am 16.12.16 konnten dann über hundert Pakete von den Kindern im Gemeindesaal der Evangelischen Kirche an die Mitarbeiter der Tafel übergeben werden.

Allen Eltern sei an dieser Stelle für die vielen großzügigen Spenden herzlich gedankt!

img-20170110-wa0004

 

1 13 14 15 16 17