Eröffnung unserer Dependance Kölner Straße

In diesen schwierigen Zeiten ist es besonders erfreulich, auch einmal wieder etwas Positives berichten zu können:

Endlich ist es fertig…unser neues Schulgebäude an der Kölner Straße.

Nach eineinhalb Jahren Sanierungs- und Bauzeit, durfte heute, unter Einhaltung der Hygienestandards, unser Schulleiter Thomas Müller den „Hausschlüssel“ des Gebäudes der ehemaligen Paul-Gerhardt-Grundschule an der Kölner Straße entgegennehmen.

Bürgermeister Sacha Reichelt überreichte diesen überdimensionalen Schlüssel für ein Gebäude, in dem es nicht schwerfallen dürfte, sich wohlzufühlen, so Reichelt. In Begleitung des Ersten Beigeordneten der Stadt Euskirchen, Alfred Jaax sowie der stellvertretenden Betriebsleiterin des Zentralen Immobilienmanagements, Renate Schulz, nahm man das Gebäude in Augenschein.

Ebenfalls waren Frau Ulrike Fritz (stellv. Schulleitung), Frau Claudia Riedel (Oberstufenkoordinatorin), und Frau Sabine Bohsem (Abteilungsleiterin I) anwesend, die es sich nicht nehmen lassen wollten, das Wachsen unserer Schule zu bestaunen.

Ca. 4,5 Mio € hatte die Stadt Euskirchen investiert, um ein neues schulisches Zuhause für zukünftig rund 160 Schulkinder zu schaffen. Ein kernsaniertes Gebäude, neue Fenster und Türen, ein neues Dach und neue Toiletten, ein schöner großer Schulhof, unterschiedliche Spielgeräte und auch digitale Infrastruktur, wie z.B. interaktive Tafeln und ein stabiles W-LAN-Netz in den Klassenräumen gehören zu der neuen und attraktiven Lernumgebung.

Mit ihnen werden hier auch zwölf Lehrer*innen und weiteres schulisches Personal einziehen und den Schulalltag gestalten.

Mittelfristig ist geplant, hier die Schüler*innen des fünften Jahrgangs unterzubringen, die unterstützt von der KJA (Katholische Jugendarbeit Bonn) dann auch diverse Angebote der Übermittagsbetreuung wahrnehmen können.

Wir freuen und bedanken uns recht herzlich!