Fortbildung Lions-Quest „Erwachsen werden“

Bereits zum zweiten Mal in Folge haben sich 21 Kolleginnen und Kollegen der Gesamtschule Euskirchen im November 2018 drei Tage zum Thema Lions-Quest „Erwachsen werden“ fortgebildet.

Die aus Hamburg angereiste Referentin Babette Hörold sorgte mit ihren „Energizern“ für ausgelassene Stimmung.

Das von Prof. Dr. Klaus Hurrelmann mitentwickelte Programm zählt zu den führenden Prä-ventionsprogrammen. Untersuchungen haben unter anderem ergeben, dass 79 % der Lehrkräfte fanden, dass sich die Lernatmosphäre in der Klasse verbessert, dass bis zu 75 % weniger Konflikte in den Klassen entstehen, 64% der Schülerinnen und Schüler Stärken und Schwächen der anderen Schüler häufiger akzeptieren.

Es wurden verschiedene Module zum Thema „Gute Gemeinschaft“, „Gesundes Selbstvertrauen“, „Vielfältige Gefühle“, „Wichtige Mitmenschen“, „Klärende Kommunikation“ und „Kluge Entscheidungen“ erarbeitet.

Dr. Ingo Wolf (Präsident des Lions Clubs Euskirchen-Nordeifel) eröffnete das Seminar und besichtigte das für 1.000 € durch eine Spende des Lions Clubs Euskirchen-Nordeifel an den Förderverein der Gesamtschule angeschafften Spielmaterialien für die Pausen und Materialien zum sozialen Lernen z. B. zur Entwicklung von Teamgeist. Soziales Engagement bewiesen dabei die Schülerinnen und Schüler (Evelin, Nadja, Pia, Adrian und Luca) der 7f.

Sie verkauften auf dem 28. Rheinischen Wollmarkt im Sommer in Kuchenheim mit der Unterstützung ihrer Lehrerinnen und Lehrern und Mitgliedern des Lions Clubs Euskirchen-Nordeifel selbstgebackenen Kuchen.

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Alexandra Dreiseidler für die Planungsarbeit im Vorfeld und für ihre Arbeiten als wachsames „Heinzelmännchen“ während der Durchführung.