Gesamtschule cleans EU 4.0

Zum vierten Mal in Folge (erstmalig 2016), reinigten Schüler der Gesamtschule Euskirchen die Innenstadt. Dieses Mal sogar in Kooperation mit einer europäischen Initiative.

We clean for you…

„Let´s Clean Up Europe“ möchte alle Aktiven, Kampagnen und Bündnisse vom Frühjahr bis zum Mai 2019 vereinen. Ziel ist es, gemeinsam ein Zeichen gegen das Littering und den „wilden Müll“ zu setzen, um möglichst viele Menschen für das Thema zu sensibilisieren.

2018 haben allein in Deutschland 245.000 Menschen rund 1.098 Tonnen Müll im Rahmen von Initiativen aufgesammelt! In Europa waren über 800.000 Freiwillige für eine saubere Landschaft unterwegs. (s. www.letscleaneurope.de)

Auch wir als Schule, als Schüler, als Lehrer, als Menschen fühlen uns verantwortlich, auch wir sind angesprochen.

Pause…

Am letzten Schultag vor den Osterferien war es wieder soweit: Schulkinder begaben sich mit ihren Klassenlehrern in ihre „Reinigungsreviere“. Ausgestattet mit Handschuhen und Müllsäcken wurde dort allerlei Dreck und Unrat abgesammelt. Anwohner und Passanten staunten nicht schlecht als sie Kids beim Müllsammeln beobachten konnten, teilweise applaudierten sie sogar. „Wir wollen unsere Stadt sauberer und damit schöner machen…“, so der Kommentar eines Schülers, auf die Frage nach der Absicht der Aktion.

eifrig, eifrig…

Und auch der Spaß kam nicht zu kurz. Teilweise befanden sich Spielplätze in den Revieren, die von den Kindern ausgiebig genutzt wurden. Hier wurden dann längere Frühstückspausen gemacht oder einfach nur relaxed. „Es war kalt, aber es hat Spass gemacht“, so einige Schüler.

Da war doch noch was…
Darauf ist Verlaß!
Das große Aufräumen…

Mit freundlicher Unterstützung des Betriebshofes der Stadt Euskirchen (Müllsäcke; Handschuhe und Pickzangen wurden zur Verfügung gestellt und die Abholung der Müllsäcke wurde organisiert) war die Aktion der Gesamtschule Euskirchen auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Im nächsten Jahr gerne wieder!