Was für ein Zirkus…

Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

In der Zeit vom 5. bis 8. September 2017 verwandelte sich die Gesamtschule Euskirchen in eine bunte Zirkusschule. Zusammen mit dem Kölner Spielecircus, Lehrern und Lehrerinnen der Schule und engagierten Eltern erarbeiteten ca. 320 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 drei große Zirkusaufführungen. Eine Woche lang übernahmen Akrobaten, Clowns, Jongleure und Fakire das Kommando an der Schule.

 

Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Auf dem Programm standen Menschenpyramiden, Balancierkunststücke, Fakirtricks, Jongliernummern und witzige Clowngeschichten.

Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

 

Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Kennenlernen der verschiedenen Zirkusbereiche, wählten die Kinder ihre Lieblingskunststücke aus und probten und feilten an ihrer Zirkusnummer.

Zum Abschluss der Projektwoche zeigten die jungen Artisten ihre eigene Zirkusshow im Rahmen von drei Aufführungen (Freitag 08.09.2017) auf der Bühne des Stadttheaters.

 

Die Bilder wurden uns von Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa zur Verfügung gestellt.

 

Artikel der Eifeler Presseagentur (11.09.2017)