Zeitkapsel 2068

Wie sieht die Welt im Jahr 2068 wohl aus? Wie sieht Euskirchen dann aus? Wie sehe ich aus, 2068? Wie viele Kinder oder Enkelkinder habe ich? Was mache ich beruflich? Welches Geld haben wir dann? Wie bewegen wir uns fort? Können wir Urlaub auf dem Mond machen? Diese und andere Fragen, stellten sich rd. 500 teilnehmende Kinder unserer Schule.

 

 

Am 27.09.2018 hatten sie die Gelegenheit, diese Fragen, Wünsche, Hoffnungen aber auch diverse Gegenstände, wie z.B. alte Handys und Fotos in einer „Zeitkapsel“ (ein verschließbares Plastikgefäß) zu deponieren und in einer Zisterne zu versenken.

Das Event wurde von der Euskirchener Wohnungs-baugesellschaft (EUGEBAU) ins Leben gerufen.

…Bei der Zeitkapsel handelt es sich um einen umbauten Raum, der sich unter der Erde befindet und für 50 Jahre versiegelt wird. Der umbaute Raum umfasst dabei fünf Kubikmeter. Die Öffnung der Zeitkapsel soll am 26.09.2068 erfolgen.

In einem ersten Schritt wurden Kinder, Schülerinnen und Schüler, Jugendliche und Heranwachsende aufgefordert, an diesem Projekt teilzunehmen. In einem zweiten Schritt wird die Mieterschaft der EUGEBAU und in einem dritten Schritt werden alle Interessenten der Kreisstadt Euskirchen eingeladen, die Zeitkapsel mit ihren persönlichen Beigaben zu füllen. Zudem wäre es schön, wenn sich Institutionen und Unternehmen an diesem Projekt beteiligen würden. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich.

In die Zeitkapsel können Bilder, Texte und kleinere Gegenstände aller Art eingebracht werden. Zum einen kann mit ihnen die Gegenwart festgehalten werden, zum anderen kann man sich mit seiner Beigabe mit der Welt auseinandersetzen, wie sie in 50 Jahren aussehen kann.

Die meisten der verantwortlichen Personen, die das Projekt initiieren und genehmigt haben, werden die Öffnung der Zeitkapsel in 50 Jahren nicht mehr erleben. Diese Generation kann und muss sich fragen, was sie hinterlassen wird. Übergibt sie den nachfolgenden Generationen eine bessere Welt? Hat die eigene Arbeit und das eigene Lebenswerk hierzu beigetragen?

Für die jungen Menschen ist das wichtigste Gut die Zukunft. Welche Erwartungen, Ziele und Gestaltungsmöglichkeiten haben die jungen Menschen? Die Zeitkapsel kann einen Beitrag dazu leisten, dass sie sich dessen bewusstwerden…“.(Text EUGEBAU Euskirchen)

Wir werden sehen…