Christmas Cup

Am Mittwoch traten drei Mannschaften gegeneinander an, um der erste Sieger des neu ins Leben gerufene „Christmas Cups“zu werden. Schüler und Lehrer lieferten sich erbitterterte Kämpfe, bei denen auf jedem Zentimeter der Willi-Maurer-Halle gedribbelt, gepasst und getänzelt wurde.

Dank des sehr souveränen Schüler-Schiedsrichters, Jamal Stroppolo, konnten sich alle an einem sehr fairen und unterhaltsamen Turnier erfreuen. Am Ende siegte jedoch die Cleverness des Alters, die Lehrer setzten sich dank eines besseren Torverhältnisses durch und holten den Titel.

Der Mythos ist damit geboren:

Sind Lehrer überhaupt zu besiegen?

Vielen Dank an alle, die mitgemacht, geholfen und angefeuert haben. Im nächsten Jahr gibt es bei der zweiten Auflage des Christmas Cups die Chance, die Lehrer vom Thron zu stoßen.