Entlassungsfeier der 10er in Corona-Zeiten

Mächtig stolz waren am vergangenen Freitag (19.06.20) die Schüler*innen des ersten Entlassungsjahrgangs an unserer Schule. Unter Beachtung der Hygienevorschriften und Abstandsregelungen fanden in unserer Mensa die Feierlichkeiten statt.

Um 11.00 Uhr trafen die Schüler*innen der LZP (Langzeitpraktikumsklasse) ein. Danach ging es um 12.00 Uhr weiter mit der Klasse 10f, wonach um 13.00 Uhr die Klasse 10d folgte.

In diesem Stundenrhythmus wurden so alle Klassen verabschiedet. Insgesamt 26 Stehtische standen bereit, an denen Eltern und Angehörige den warmen Worten unseres Schulleiters Thomas Müller lauschten. Er hatte tatsächlich auch sieben unterschiedliche, kurze und klassenspezifische Reden vorbereitet.

Die Klassenlehrer kamen ebenfalls zu Wort und blickten zurück, auf 6 Jahre gemeinsamen Lernens, Streitens und Heranwachsens. Kleine Videoclips, Fotos und Geschichten sorgten für Heiterkeit bei allen. Sogar Tränen flossen.

Abschließend bot die katholische und evangelische Kirche Segnungen an.

Diese lange Zeit war gekennzeichnet von viel Arbeit, Anstrengung, Freud und Leid. So wurden alle Schüler*innen des Jahrgangs für ihre schulischen Leistungen, Erfolge, ihre sozialen Aktivitäten und Engagements geehrt.

6 Jahre in der nicht nur die Schüler*innen an den Herausforderungen gewachsen und gereift sind. Auch unsere Schule hat sich in dieser Zeit stetig weiterentwickelt, vergrößert und verbessert.

Heute steht unsere Gesamtschule da, als großes System, mit vielfältigen Angeboten im schulischen und außerschulischen Bereich. Zu unserer Schulgemeinde gehören heute knapp 1000 Schüler*innen, ca. 90 Lehrer, Mitarbeiter der KJA (Katholische Jugendarbeit), Schulpflegschaft und Förderverein, die gemeinsam den Schulalltag gestalten und immer weiter optimieren.

Lernpartnerschaften und -kooperationen mit unterschiedlichen Unternehmen, Berufsorientierung, Praktika, vielfältige Unterrichtsangebote in allen Jahrgangsstufen, eine gut aufgestellte Sozialarbeit, Sportprofil, Skifreizeit, Klassenfahrten u.v.m. können sich sehen lassen und schaffen gute Voraussetzung, an unserer Schule vorzeigbare Abschlüsse zu erreichen.

Zuversichtlich schauen wir in die Zukunft, in der sich unserer „Entlassenen“ weiterbilden und/oder beruflich entwickeln werden.

Jetzt beginnt für sie ein neuer Lebensabschnitt, der alle Chancen anbietet.

Wir wünschen für die Zukunft-alles Gute!!!

Weitere Fotos und Bilder zu Schüler*innen, Lehren und zur Abschlußfeier und zur Ehemaligen-Seite finden Sie unter:

http://gesa-ehemalige.de/