Elternmitarbeit

Liebe Eltern,

auf dieser Seite wird ab heute und in Zukunft die Elternmitarbeit im Fokus stehen.

 

Das wichtigste Mitwirkungsgremium für die Eltern ist die Schulpflegschaft. Hier vertreten die Vorsitzenden der Klassenpflegschaften die Interessen der Eltern bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit in der Schule. Unsere Schulpflegschaft wählte einen Vorsitzenden auf der Sitzung vom 30.08.2016 einen Vorsitzenden, eine Stellvertreterin und einen Stellvertreter.

Vorsitzender: Herr Jacobs
Stellvertreter: Herr Schmitz

Sollten Sie Kontakt zu diesen Vertretern suchen, können Sie eine eMail mit der Bitte um Kontaktaufnahme an unser Sekretariat senden und wir vermitteln Sie weiter an die Schulpflegschaft (sekretariat@gesamtschule.euskirchen.de).

 

Des weiteren sind sechs Vertreter der Schulpflegschaft gewählte Mitglieder im obersten Mitwirkungsgremium, der Schulkonferenz. Hier wirken alle an der Bildungs- und Erziehungsarbeit tätigen Beteiligten zusammen. Über die Aufgaben können Sie sich in §65 Schulgesetz NRW informieren.

 

Viele Eltern arbeiten in den Fachkonferenzen der einzelnen Fächer mit, beispielsweise in Deutsch, Englisch, Mathematik oder Sport beraten sie gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen über alle das Fach betreffende Angelgegenheiten.

 

In der Gruppe „Pädagogische Werkstatt“ wirken interessierte Eltern und Kolleginnen/ Kollegen an der pädagogischen Arbeit unserer Schule mit. Sie entwickeln Ideen, tauschen sich aus, organisieren Feste oder unterhalten sich einfach nur zwanglos miteinander.

Für diese Treffen sind alle Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen herzlich willkommen. Die Termine werden in dem Schulkalender auf der Homepage frühzeitig veröffentlicht.

 

Am 25.09.2014 kam es zur Gründung unseres Fördervereins. Der Vorstand freut sich ebenfalls über die Mitarbeit der Eltern. Gern können Sie auch eine Mail an die o.a. Adresse unseres Sekretariats schicken und wir leiten diese weiter an die erste Vorsitzende des Vereins,

Frau Klinkenberg.

 

Wie bereits gesagt:

Alle Eltern sind jederzeit herzlich willkommen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

T. Müller